Justus Frantz – ein Benefizkonzert für die Ukraine

10. April 2022 | 18 Uhr
Stadtkirche Walsrode

Der international erfolgreiche Pianist, Dirigent und Musikvermittler Justus Frantz gibt ein Benefizkonzert für die Menschen in der Ukraine, gegen Krieg, Flucht und Zerstörung.

Mit der Mondscheinsonate von Ludwig van Beethoven sowie der Fantaisie und Barcarolle von Frédéric Chopin wird er uns entführen in die Welt der Musik, verbindend über alle Grenzen und Unterschiede. Der Angriff Putins auf die Ukraine ist auch ein Angriff auf Zivilisation und Kultur, auf alles, was das Leben und das Menschsein ausmacht. Wir wollen jede Möglichkeit nutzen, laut und deutlich zu sagen, dass wir solidarisch an der Seite der Menschen in der Ukraine und ihrer demokratisch legitimierten Regierung stehen. So, wie wir solidarisch an der Seite aller Menschen in Russland stehen, die von einem diktatorischen Regime unterdrückt und belogen werden.

Musik ist ein Schatz der Zivilisation und Kultur, sie prägt unser Leben und Menschsein. Konzerte schaffen Raum für Musiker, Gäste, Menschen aus aller Welt und in allen Lebenslagen zum offenen Austausch, ein Recht, das wir uns nicht zerstören lassen.

Spenden für die KINDERHILFE KOVEL e.V. und die DIAKONIE KATASTROPHENHILFE UKRAINE

Veranstalter: Evangelische Kirchengemeinde und Kloster Walsrode