Des Kaisers neue Kleider

Ein Märchen des dänischen Schriftstellers Hans Christian Andersen
Der Puppenspieler Matthias Kuchta mit seinem Figurenensemble Lile Kartofler

26. und 27. Sept. 2024 | 10 Uhr | 27. Sept. 16 Uhr
Remter Kloster Walsrode

Am Hofe eines Kaisers, der viel Wert auf feine Kleidung legt, erscheinen zwei Schneider, die vorgeben, feinste Kleidung zu weben. Gesehen werden diese von niemandem, der für sein Amt zu dumm ist. Der Kaiser präsentiert sich mit dien vermeintlich kostbaren Gewändern auf einem Festumzug; dort ruft ein kleines Kind die Wahrheit, der Kaiser habe nichts an.

M. Kuchta macht Theater mit fast lebensgroßen, weichen Textilfiguren – Lile Kartofler. Er spielt alle Rollen selber und entfährt seine Zuschauer in eine Märchenwelt: dabei ist er nicht nur Puppenspieler, sondern auch Erzähler und Moderator zwischen den Figuren. Die Kinder werden in das Stück eingebunden und übernehmen selber Rollen – großartig!

Kinder brauchen Märchen, so das Buch des jüdischen Psychoanalytikers Bruno Bettelheim. Märchen berühren Träume, Phantasie, schaffen Identifikationen mit einzelnen Rollen und Personen und schärfen das moralische Bewußtsein für Gut und Böse, für gelebte Werde, für Empathiefähigkeit, für ein Verständnis von sich selbst und für andere. Das Märchen „Des Kaisers neue Kleider“ stärkt Kinder, ihrer eigenen Wahrnehmung und dadurch sich selber zu trauen und dies kund zu tun.

Kinder 3€ | Erwachsene 5€ | Familienkarte 10€
Kartenvorbestellung unter kultur-kloster@t-online.de

Mit freundlicher Unterstützung von